Jetzt für die Herbst-Ferienspiele anmelden

Der Mensaverein Würselen, Träger der außerunterrichtlichen Angebote im Ganztag an der Gesamtschule und am Gymnasium, bietet ein Betreuungs- und Ferienangebot in den Herbstferien 2022 für alle Kinder dieser beiden Schulen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 an. Die Ferienspiele werden gefördert über das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW. Die Teilnahme und die Verpflegung sind kostenlos.

Das Angebot gibt es für die erste Ferienwoche vom 4. bis 7. Oktober und für die zweite Ferienwoche vom 10. bis 14. Oktober.

Ort der Ferienspiele ist die Gesamtschule Würselen, rund um Mensa und Forum. Das Programm findet an allen Tagen von 9 bis 15 Uhr statt. Unsere Türen sind ab 8 Uhr geöffnet. Ab 8.30 Uhr bieten wir ein kleines Frühstück an. Zur Mittagszeit gibt es ein warmes Essen.

Wir erkunden die nähere Umgebung, kochen und backen, probieren verschiedene Sportarten aus und lernen mit dem Computer umzugehen. Im Ganzen werden wir auf jeden Fall zusammen viel Spaß haben.

Bei Interesse an diesem Angebot schreibt bitte
a) eine kurze Email an den Mensaverein info@mensaverein-wuerselen.de. In den Betreff tragt Ihr „Ferienspiele Herbst“ ein und fügt den ausgefüllten Anmeldebogen bei
oder
b) faxt uns den ausgefüllten Anmeldebogen an 02405/4064549.
Anmeldeschluss ist der 25. September 2022.

Herzliche Grüße
Euer Mensaverein-Team

Möglichkeiten zur finanziellen Förderung von Mittagessen

Der Mensaverein weist auf zwei Möglichkeiten hin, bei finanziellen Engpässen Unterstützung zu erhalten, damit jedes Kind eine warme Mahlzeit bekommen kann.

Zum einen gibt es das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket (BuT): Die BuT-Leistungen sollen allen Kindern und Jugendlichen die gleiche Teilhabe an Bildungschancen ermöglichen. Anspruch auf BuT-Leistungen haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten. Auch wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhält, kann einen Anspruch anmelden. Weitere Infos gibt es auf der Seite vom Jobcenter der Städteregion Aachen.

Zum anderen gibt es den Härtefallfonds das Landes NRW: Der Härtefallfonds „Alle Kinder essen mit“ des Landes NRW unterstützt Kinder und Jugendliche, die in der Kindertagesbetreuung und in Schulen an einer gemeinsamen Mittagsverpflegung teilnehmen und die trotz Bedürftigkeit keine Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket erhalten. Damit sollen Kinder gleichgestellt werden, die sich in einer ähnlich schwierigen Situation befinden. Neben der Teilnahme an der gemeinsamen Mittagsverpflegung werden auch mehrtägige Klassenfahrten gefördert.

  • Genau wie beim BuT wenden sich interessierte Eltern zunächst an das Jobcenter oder Jugendamt bzw. an die Stadtverwaltung/Gemeinde. Dort können Sie einen Antrag stellen und erfahren auch, ob und welche Unterlagen/Bescheinigungen noch vorgelegt werden müssen.
  • Die Teilnahme an der gemeinsamen Mittagsverpflegung wird mit einem Pauschbetrag und grundsätzlich für das gesamte Schuljahr gefördert – soweit die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
  • Eltern müssen keinen Eigenanteil mehr übernehmen. 
    Weitere Informationen gibt es auf der Seite vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner